Gute Aussichten für 2014: Fernreisen werden günstiger
Reisen in Traumstädte wie Kapstadt, Sydney, Vancouver oder Shanghai werden im kommenden Jahr erschwinglicher. Touristen aus Deutschland können in der nächsten Saison Fernreisen zu deutlich reduzierten Preisen antreten. Fast alle Reiseveranstalter haben ihre Preise gesenkt. Während diverse mediterrane Urlaubsgebiete außer Griechenland, Ägypten und Tunesien im Sommer 2014 teurer werden, locken China, Südafrika und die Malediven mit Nachlässen bis zu zehn Prozent. Dabei schlagen der schwache Dollarkurs, verminderte Flugkosten und verbesserte Konditionen für die Veranstalter zu Buche.
Der Trend zeigt auch in Richtung USA und Australien. Neben Sydney und Melbourne ist auch eine Metropole wie Adelaide im Süden des Kontinents zunehmend gefragt. In alle Länder mit Dollarwährung reisen deutsche Touristen günstiger. Die Insel Mauritius im Indischen Ozean ist eines von weiteren Urlaubszielen mit günstigeren Angeboten für 2014. Für Kuba hingegen wird ein wenig mehr verlangt als in der vergangenen Saison, dafür wirkt sich die Dollarschwäche auf den Rest der Karibik positiv aus. Für Brasilien ziehen die Preise an, was auch mit den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zusammenhängen dürfte.

Günstigere Fernreisen wird es auch für mehrere asiatische Länder geben: Indien und Sri Lanka sind darunter, außerdem der Oman und Japan. Für Südostasien lautet die Prognose: stabile Preise für Reisen nach Westthailand, verringerte Kosten für Urlaub in Myanmar oder Vietnam.

Wer gern auf eigene Faust in fremde Länder reist, nutzt die günstigen Bedingungen im Internet, um einen Flug zu buchen. Hierfür bieten sich vor allem Vergleichsportale an. Ein bis heute unabhängig gebliebenes Portal ist billigfluege.de. Der Vorteil eines solchen Portals liegt vor allem bei der großen Auswahl mehrerer Fluggesellschaften und in der Zeitersparnis den günstigsten Flug zu finden.

Ein Fernreise-Traum: das Resort Dusit Maldives


Warum Fernreisen in alle Welt so beliebt sind

Viele Touristen reizt das Abenteuer, das Eintauchen in eine andere Kultur und die Vorstellung, Länder kennenzulernen, die von Bildern, aus dem Fernsehen oder aus Filmen bekannt sind. Einmal die Kalahari mit eigenen Augen sehen, auf den Spuren der Maya Mexiko erkunden oder die Luft des Himalaya atmen – diese und andere Reiseziele schweben manchem Deutschen mit Fernweh vor. Die Strände von Bali genießen, Tauchen auf den Seychellen – die Welt rückt immer näher zusammen, und doch gibt es so viel Unbekanntes zu erkunden. Darin liegt wohl die stärkste Motivation für die Menschen, die eine Fernreise buchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.