Der amerikanische Südstaat Alabama ist ab sofort wieder mit einem Verkehrsbüro im deutschsprachigen Europa vertreten. Alabama Tourism mit Sitz in Berlin bedient Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Das neue Verkehrsbüro ist als private Partnerschaft mehrerer Städte, Regionen und Attraktionen mit Unterstützung des Staates Alabama aufgestellt.

Strand in Alabama

Alabama Tourism gehört zur Agentur Textransfer Communications Dr. Wolfgang Streitbörger, die den Staat Alabama bis zum Jahr 2000 vertreten hatte und seitdem mit zahlreichen Projekten begleitet hat. Zur Leiterin des Alabama-Büros wurde Janin Nachtweh ernannt.

Viel Natur in Alabama bietet unzählige Urlaubsmöglichkeiten


Grey Brennan, im Tourismusministerium des Staates Alabama für Internationales verantwortlich, erklärte: „In den letzten beiden Jahren hat Alabama sein Engagement in Großbritannien, Italien, Frankreich, Australien, Brasilien und den Benelux-Ländern in unterschiedlichen Partnerschaften ausgebaut. Wir freuen uns, jetzt eine Partnerschaft mit mehreren Destinationen aus Alabama auch für die wichtigen deutschsprachigen Länder bekanntgeben zu dürfen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.