Nachwuchskräfte beweisen bei Hilton Azubi Adventures Können und Kreativität. Hilton Worldwide bringt neuen Schwung in seinen erfolgreichen Azubi-Wettbewerb „Hilton Champ“. Unter dem neuen Titel „Hilton Azubi Adventures“ bietet die Hotelkette Auszubildenden aller Fachrichtungen die einzigartige Möglichkeit, ihre Kreativität und Kompetenz in einem spannenden Wettbewerb zu demonstrieren. Zentrale Aufgabe der 60 teilnehmenden Azubis aus Deutschland und Österreich ist es, entweder ein Konzept für ein „Millennials“-Hotel im spanischen Toledo zu entwickeln oder eine globale Marke für junge Gäste zu konzipieren. Während des gesamten Monats Januar finden Castings in den Städten Berlin, Frankfurt am Main, Köln, Mainz, München und Wien statt, in denen die Nachwuchskräfte ihre Ergebnisse vor einer hochkarätigen Jury aus Hoteldirektoren sowie Vice Presidents von Hilton Worldwide präsentieren. Zwölf Gewinner dürfen sich über eine gemeinsame mehrtägige Reise nach Dubai im März 2016 freuen.
Wer es schafft, seine Kreativität und Kompetenz in der Präsentationsrunde unter Beweis zu stellen, zählt zu den Gewinnern des Wettbewerbs, die Ende Januar bekannt gegeben werden und sich einem gemeinsamen Abenteuer in Dubai stellen werden.

Dort erwarten sie, neben einer weiteren Projektaufgabe des Hilton Dubai Jumeirah Resort, tolle Erfahrungen, die Erkundung der spannenden Hauptstadt des Emirats Dubai und natürlich jede Menge Spaß. Ein Filmteam wird die Reise begleiten und anschließend eine Youtube-Reportage produzieren.

In Köln präsentierten die Azubis vor einer Jury bestehend aus Jan-Jochem Sleiffer, sowie den Hoteldirektoren Sven Beissel und Christoph Glaser


„Hilton Azubi Adventures ist jetzt aufregender, moderner und noch stärker zukunftsgerichtet: Nach fünf erfolgreichen Jahren der Hilton Champ-Initiative haben wir das Konzept verändert und internationaler ausgerichtet. Während der Aktion treten unsere Azubis ins Rampenlicht und erhalten die Chance, sich mit ihren eigenen Ideen und Visionen für die Zukunft der Hotellerie einzubringen“, erklärt Holm Krause, der die Bereiche HR Marketing & Talent Acquisition bei Hilton Worldwide in Deutschland leitet.

Hauptmerkmale des neuen Konzepts sind eine stärkere Fokussierung auf die so genannten Millennials, in denen Hilton großes Potential sieht: Die Zielgruppe zeichnet sich durch Abenteuerlust, technologisches Verständnis und Empathie aus, legt Wert auf emotionale Erfahrungen, Vernetzung durch Social Media und Nachhaltigkeit. Hilton Worldwide geht damit direkt auf die Bedürfnisse der Millennials ein und positioniert sie als neuen Kundenkreis, der durch innovative Technologien, nahtlose Konnektivität und nachhaltige Konzepte für sich gewonnen werden soll. Das Hilton-Azubi-Abenteuer 2016 wird unterstützt durch die Marke Coca-Cola Life und den Veranstaltungsdienstleister PSAV.

Die Ausbildungsprogramme von Hilton Worldwide zeichnen sich durch eine Vielzahl an Initiativen und zahlreichen Förderungsprogrammen für ambitionierte Anwärter aus den verschiedenen Fachdisziplinen aus, von denen die jungen Talente des Unternehmens profitieren. Insgesamt beschäftigt Hilton in Deutschland und Österreich etwa 550 Auszubildende. Das Unternehmen plant, im Sommer dieses Jahres über 250 weitere Auszubildende an den insgesamt 22 Standorten einzustellen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.