Die oohh! FreizeitWelten, die unter einem Dach sechs Spezialmessen für emotionale Freizeitaktivitäten out-of-home vereint, wird auf den 24. bis 28. März 2021 verschoben. Grund dafür ist die Corona-Pandemie mit ihren weltweiten Auswirkungen auf Großveranstaltungen und daraus resultierenden Terminverschiebungen auf dem Hamburger Messegelände.
„Die sehr dynamische Entwicklung von COVID-19 mit ihren weltweiten Auswirkungen auf Großveranstaltungen sorgt für eine weitere Änderung im Veranstaltungskalender der Hamburg Messe und Congress. Eine Verschiebung der Weltleitmesse SMM in den Februar bedeutet auch eine Verschiebung der oohh! FreizeitWelten, da beide Messen das komplette Messegelände belegen werden. Wir sind sehr froh, für die oohh! einen attraktiven Ersatztermin im März gefunden zu haben. Dies ermöglicht unseren Ausstellern größtmögliche Planungssicherheit“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

Blick au Hamburg von der Radisson Blu Weinbar


Nach intensiver Abstimmung mit Partnern und Gastveranstaltern hat sich die Hamburg Messe und Congress für den Zeitraum vom 24. bis 28. März 2021 entschieden.

„In dieser besonderen Zeit, die von Abstand halten, Reiseeinschränkungen und Verzicht geprägt ist, wächst die Sehnsucht nach gemeinsamen Erlebnissen und neuen Abenteuern. Wir freuen uns daher umso mehr, auf der größten Tourismusmesse im Norden die ganze Bandbreite an Urlaub sowie spannenden Freizeittrends bald wieder präsentieren zu dürfen“, so Bernd Aufderheide.

Die oohh! FreizeitWelten vereint unter einem Dach sechs Spezialmessen: die REISEN HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG, die RAD HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG und die AUTOTAGE HAMBURG. Die oohh! sollte ursprünglich vom 3. bis 7. Februar 2021 stattfinden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.