Die lettische Fluggesellschaft airBaltic beförderte im Jahr 2019 insgesamt 5.049.317 Passagiere zu Destinationen in ganz Europa, den GUS-Staaten und im Nahen Osten. Dies entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für die Airline ist es die höchste Passagieranzahl pro Jahr seit ihrer Gründung 1995.
Martin Gauss, Chief Executive Officer von airBaltic: „Wir erreichen neue Höhen und bieten den Menschen, die aus und in die baltischen Staaten reisen, bessere Verbindungen. 2019 haben wir unseren nachhaltigen Wachstumskurs fortgesetzt und starke Ergebnisse erzielt, die uns helfen werden, unseren zukünftigen Weg zu ebnen und unsere Position als größter Carrier in der Region zu stärken.“

Es geht aufwärts bei Air Baltic-neue Rekordzahlen


„Im vergangenen Jahr haben wir neun neue Strecken eingeführt und durch die Erweiterung unserer Flotte um weitere Airbus A220-300 den Komfort und die Zuverlässigkeit unserer Flüge optimiert. Schon jetzt fliegt die Mehrheit unserer Passagiere mit den Flugzeugen des Typs Airbus A220-300″, so Martin Gauss.

Im Jahr 2019 führte airBaltic insgesamt 62.748 Flüge durch, was einer Steigerung von 12 Prozent im Vergleich zu 2018 entspricht. Die durchschnittliche Auslastung der Flüge, die anhand der Anzahl an Passagieren im Verhältnis zu den verfügbaren Sitzplätzen gemessen wird, lag 2019 bei 76 Prozent.

2019 2018 Veränderung
Anzahl der Passagiere 5.049.317 4.135.711 +22%
Anzahl der Flüge 62.748 56.261 +12%
Auslastung 76% 75% +1 Prozentpunkt
15-Minuten-Pünktlichkeitsindikator 86% 88% -2 Prozentpunkte
Dezember 2019 Dezember 2018 Veränderung
Anzahl der Passagiere 357.723 292.765 +20%
Anzahl der Flüge 4.786 4.470 +7%
Auslastung 70% 64% +6 Prozentpunkte
15-Minuten-Pünktlichkeitsindikator 89% 86% +3 Prozentpunkte

Auch im Jahr 2020 setzt airBaltic ihr starkes Wachstum in den baltischen Staaten fort und wird 14 neue Routen aufnehmen, darunter vier neue Direktziele ab Tallinn, Estland und fünf neue Destinationen ab Vilnius, Litauen. Der vollständige Flugplan von airBaltic sowie Tickets für die neuen Ziele sind bereits auf der Website der Fluggesellschaft unter www.airbaltic.com verfügbar.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.