HOTREC begrüßt die heute im Trilogverfahren zwischen den europäischen Institutionen erzielte Einigung über die zukünftige Verordnung zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer von Online-Vermittlungsdiensten (2018/0112(COD). „Diese Platform-to-Business Regulierung (P2B) ist für rund 200.000 Hotels und 1,7 Mio. gastronomische Betriebe in ganz Europa ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung zu mehr Transparenz und faireren Bedingungen in ihren Geschäftsbeziehungen mit den immer einflussreicher werdenden Internet-Giganten“, erklärte HOTREC-Präsident Jens Zimmer Christensen.

→ Lesen Sie weiter...

Der vorläufige Insolvenzverwalter der Germania Fluggesellschaft mbH, Rüdiger Wienberg, hat gestern dem vorläufigen Gläubigerausschuss einen ersten Zwischenstand des Investorenprozesses präsentiert. Die Gläubiger haben sich einstimmig für eine Investorenlösung ausgesprochen. „Germania hat einen sanierungswürdigen Kern, das zeigen die Unternehmenszahlen, und das zeigt auch das hohe Interesse der Investoren“, betonte Wienberg. Derzeit gibt es über 30 Interessenten. Mehr als 10 davon haben bereits eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnet und prüfen aktuell die Zahlen und Daten des Unternehmens im Rahmen einer Kaufprüfung (sog. „Due Diligence“). Bei den Interessenten handelt es sich vor allem um strategische Investoren, d.h. Unternehmen aus der Branche. Nähere Details nannte Wienberg nicht, da die Investorenverhandlungen strengem Stillschweigen unterliegen.

→ Lesen Sie weiter...

Fulminanter Auftakt der FOTOHAVEN HAMBURG .FreizeitWelten-Konzept überzeugt Aussteller und Besucher. Boom im Caravaning-Bereich spürbar.Green Screen Tour: Ausverkaufte Deutschland-Premiere .Die zweite Auflage der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe ist am Sonntag erfolgreich zu Ende gegangen. Rund 750 Aussteller stellten auf 77.000 Quadratmetern Fläche ihre Neuheiten für die Saison 2019 vor. Fünf FreizeitWelten boten den Besuchern dabei einen Mix aus Erlebnis, Information und Begegnung: die REISEN HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die RAD HAMBURG.

→ Lesen Sie weiter...

Germania: Vorläufiger Insolvenzverwalter setzt sich für Investorenlösung ein
Im vorläufigen Insolvenzverfahren über die Germania Fluggesellschaft mbH, die Germania Technik Brandenburg GmbH und die Germania Flugdienste GmbH gibt es erste Fortschritte: Der vorläufige Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg führt Gespräche mit Interessenten über mögliche Konstellationen einer Übernahme. Unterdessen hat die Bundesagentur für Arbeit der Vorfinanzierung der offenen Januargehälter zugestimmt, so dass die rund 1.700 Mitarbeiter in den nächsten Tagen ihr Geld erhalten.

→ Lesen Sie weiter...

Reisen mit Abreisedatum bis einschließlich 20. Februar 2019 werden durchgeführt
Gehälter der rund 80 Mitarbeiter gesichert
Michael Pluta von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH wurde mit Beschluss vom 6. Februar 2019 vom Amtsgericht Karlsruhe zum vorläufigen Insolvenzverwalter der H&H Touristik GmbH bestellt. Grund für die Antragstellung des Reiseveranstalters sind Liquiditätsschwierigkeiten.

→ Lesen Sie weiter...

BDL legt Jahresbilanz 2018 vor
Das robuste Wachstum im Luftverkehr setzte sich auch im Jahr 2018 fort. Weltweit verbuchten Fluggesellschaften und Flughäfen ein Plus von über 6 Prozent. Auch die deutschen Flughäfen konnten 2018 mehr Passagiere begrüßen als im Vorjahr – obwohl sie den Wegfall des Flugangebots von Air Berlin zu kompensieren hatten. Mit 4,1 Prozent war das Wachstum an den heimischen Flughäfen aber niedriger als im weltweiten und europäischen Schnitt. Die Verkehrsleistung der deutschen Fluggesellschaften ging bedingt durch den Marktaustritt von Air Berlin um 1,0 Prozent zurück. Die durch die Insolvenz entstandene Kapazitätslücke wurde zur Hälfte von deutschen und zur Hälfte von ausländischen Fluggesellschaften gefüllt. Dadurch verschärfte sich der Verlust von Marktanteilen:

→ Lesen Sie weiter...