Auf 104m² Standfläche präsentiert sich die Metropolregion Hamburg auf einer der wichtigsten Branchenmessen der Kongress- und Tagungsbranche, der IMEX Frankfurt. Mit einem breiten Angebotsportfolio – repräsentiert durch 16 Partner – wirbt die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) für die Meetingdestination Hamburg.
Die IMEX ist ein Pflichttermin im Kalender von B2B-Veranstaltern, Meeting- und Incentive-Organisationen und Kongressveranstaltern. 2017 waren über 400 Besucher auf dem Hamburg-Stand, um sich über das Leistungsspektrum Hamburgs zu informieren und somit die Stadt als Option für Tagungen, Kongresse und Meetings ins eigene Portfolio aufzunehmen.

Der MICE-Tourismus ist eine wichtige Säule im Hamburger Gesamttourismus: Rund drei Millionen Übernachtungen in Hamburg wurden 2016 allein durch den Bereich Meetings, Incentives, Conventions und Events (MICE) generiert, dies entspricht einem Viertel (25 %) der touristischen Gesamtübernachtungen in der Hotellerie Hamburgs.

Hamburger Hafen


Um die Potentiale Hamburgs im Bereich Tagungen und Kongresse weiter auszuschöpfen wirbt das HCB – gemeinsam mit 16 Partnern – auf der IMEX für den Kongressstandort Hamburg. „Hamburg hat eine sehr attraktive Bandbreite für nationale und internationale Kongressveranstalter“, sagt Michael Otremba, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureaus. „Die Nähe vom Flughafen zur Innenstadt und ein großes Hotelangebot direkt im Stadtzentrum machen Hamburg für Veranstalter attraktiv. Hinzu kommt das neue CCH – Congress Center Hamburg. Nach der Wiedereröffnung 2020 hat die Stadt die Chance, sich sowohl in Deutschland, aber auch in Europa sehr klar zu positionieren. Ein solches Haus zeigt Ambitionen und setzt international hohe Maßstäbe. Innerhalb der Meeting-Branche wird es einen starken Fokus auf Hamburg legen und wir freuen uns jetzt schon auf die Eröffnung.“

Das CCH – Congress Center Hamburg ist als Partner mit am Hamburg Stand, um auf die vielfältigen Möglichkeiten des neuen Hauses aufmerksam zu machen. „Auf der IMEX in Frankfurt können sich unsere Kunden auf ein neues technisches Highlight freuen. Wir werden erstmalig eine Anwendung präsentieren, die auf einer Echtzeit Engine basiert und mit einer VR-Brille genutzt wird. Damit bieten wir unseren Kunden eine Erfahrung, die einem echten Rundgang durch das neue CCH gleicht und statische 360-Grad-Ansichten weit übertrifft“, sagt Heike Mahmoud, Chief Operating Officer CCH – Congress Center Hamburg.

Wie in einem Computerspiel bestimmt der Nutzer selbst das Geschehen. Er kann sich völlig frei durch Räume und das ganze Gebäude bewegen, sie durchlaufen, mit dem Blick erkunden und mit Gegenständen interagieren. Licht und Schatten verändern sich dabei dynamisch, je nach Standpunkt und Lichtquelle.

Alle Partner am Stand der Metropolregion Hamburg:
CCH – Congress Center Hamburg, Conference & Touring C&T GmbH, Empire Riverside Hotel, Gastwerk Hotel Hamburg, Grand Elysée Hamburg, Hamburg Marriott Hotel, Hotel Atlantic Kempinski Hamburg, Interplan Congress, Meeting & Event Management AG, JUFA Hotel Hamburg HafenCity, lübecKongress e.V., Nord Event GmbH, Privathotel Lindtner Hamburg, Reichshof Hamburg • CURIO Collection by Hilton, Scandic Hamburg Emporio, The Fontenay, TUI Cruises GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar.