Aufgrund mehrerer Umstrukturierungen der Flughafen Berlin-Brandenburg FBB GmbH und den damit verbundenen Aufgabenverschiebungen innerhalb der letzten zwei Jahre hat Jörg Marks um Auflösung seines Vertrages als Leiter Technik und Bau gebeten. Diesem Wunsch ist die Geschäftsführung nachgekommen. Marks wird das Unternehmen zum 31.12.2018 verlassen.
Marks ist seit August 2014 bei der FBB beschäftigt. In dieser Zeit war er maßgeblich an der Genehmigungsfähigkeit des BER und der Umsetzung aller baurechtlich notwendigen Umbaumaßnahmen und an der Fertigstellung des Terminals beteiligt.

Parallel dazu war Jörg Marks für die komplette Fertigstellung aller anderen Gebäude, aller Leitstellen, der Flugbetriebsflächen und für die Realisierung des 2015 genehmigten Ausbauprogramms – wozu auch die Vorbereitung des „Double Roof Konzeptes“ mit dem Ausbau des Flughafens Schönefeld zählt – zuständig.
Außerdem hat Marks seit 2015 das Facility Management weiterentwickelt und den technischen Betrieb der Bestandsflughäfen sichergestellt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.