Zwei neue Ziele für den Ferienflieger im kommenden Winter
Condor fliegt ab dem Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. Mit einem Airbus A330 geht es ab Frankfurt immer montags, donnerstags und sonntags in die malaysische Hauptstadt.
Kuala Lumpur ergänzt das neue Winterziel Quito in Ecuador, das erst kürzlich in den Flugplan für nächstes Jahr aufgenommen wurde.

Der malaysische Tourismusminister Dato Seri Mohamed Nazri bin Abdul Aziz war heute zur offiziellen Vertragsunterzeichnung zu Gast bei Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, in der Condor Unternehmenszentrale in Frankfurt, um offiziell die Partnerschaft zu besiegeln.

„Es ist uns eine Ehre, den malaysischen Tourismusminister zur Vertragsunterzeichnung heute hier begrüßen zu dürfen und gemeinsam das neue Traumziel zu feiern,“ so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. „Wir freuen uns sehr, nicht nur einen tollen Partner gewonnen zu haben, sondern unseren Kunden mit Kuala Lumpur endlich wieder Südostasien in unserem Flugplan anbieten zu können.“

Der malaysische Tourismusminister (2.v.re) kam in die Condor-Zentrale zur Vertragsunterzeichnung.


Die Metropole Kuala Lumpur bietet Reisenden eine breite Palette an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Einen atemberaubenden Ausblick auf den Schmelztiegel Kuala Lumpur bietet sich von der Skybridge der Petronas Twin Towers. Ein Highlight der Hauptstadt ist die Petaling Street. Diese lebendige Straße mit ihren roten Lampions und Schirmen ist das Herz von Kuala Lumpurs Chinatown. Der KL Tower, mit 421 Metern Höhe siebthöchster Fernsehturm der Welt, ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Für Naturfreunde ist das Parkgelände KL Lake Gardens einen Ausflug wert. Hier befindet sich der größte begehbare Freiflug-Vogelpark der Welt, mit mehr als 3.000 einheimischen farbenfrohen Vögeln und 200 Vogelarten. Kuala Lumpur ist darüber hinaus ein wahres Shopping-Eldorado und bietet kulinarisch ein facettenreiches Angebot.

„Wir sind sehr froh, dass Condor von Winter 2018 an direkt nach Kuala Lumpur fliegen wird. Dies wird die Konnektivität unseres Landes mit Europa enorm steigern, da dies dann der einzige Direktflug von Deutschland nach Kuala Lumpur sein wird. Toll ist dabei natürlich auch, dass Frankfurt ein Hub für all die Reisenden aus Europa sein wird, die Condor direkt bedient. Malaysia ist ein so vielfältiges und interessantes Land, ein Schmelztiegel der Kulturen, mit tollen Stränden, hervorragendem Essen. Hier kann man einfach viel entdecken. Wir freuen uns auf all die Condor-Reisenden!“, sagt Dato Seri Mohamed Nazri bin Abdul Aziz, Minister of Tourism and Culture Malaysia.

Malaysia ab Herbst 2018 mit Condor Direktflug entdecken- das nächtliche Kuala Lumpur mit den Petronas Twintower.


Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Die traditionsreiche Airline ist 100-prozentige Tochter der Thomas Cook GmbH. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor zu rund 80 Destinationen in Europa, Amerika, Afrika und Asien. Das Streckennetz des Ferienfliegers umfasst durch Kooperationen mit Airlines in den Zielgebieten über 230 Ziele. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group plc gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Scandinavia die Thomas Cook Group Airlines.

Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 92 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 42 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, zehn Boeing 757-300 und sechzehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. Der Ferienflieger wurde dieses Jahr zum dritten Mal in Folge in einer Umfrage von n-tv und dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) als beliebtesten Airline der Deutschen ausgezeichnet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.