Reg.Bürgermeister Müller plötzlich der große Airline- und Flughafenfachmann?? Aber bei der Flughafengesellschaft werden vom Bürgermeister Freunde als Chef eingesetzt. Die nichts wichtigeres zu tun haben als gleich eigene Freunde als hochbezahlte Berater und leitende Mitarbeiter einzustellen. …an Herrn Müller vorbei! Jetzt streitet sich der sonst zu ruhige Bürgermeister mit dem BER-Kunden (möglichen?) Ryanair
Zu den aktuellen Äußerungen des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Michael Müller zu dem Volksentscheid über den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel “Otto-Lilienthal” Statement im Namen von Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair.
„Diese Behauptungen von Bürgermeister Michael Müller entsprechen nicht der Wahrheit. Ryanair ist die größte europäische Airline und ist so profitabel, weil wir die Nachfrage der Kunden bedienen: Günstige Preise und eine große Auswahl; also genau das, was Berlin braucht.
Bürgermeister Müller versteht offensichtlich die Luftfahrtindustrie nicht und wir sind enttäuscht, dass er als Berliner beabsichtigt, die Flughafenkapazität seiner Stadt zu verringern. Es scheint als unterstütze er das Anliegen von Lufthansa, die Kapazitäten zu begrenzen, sodass Reisende keinen Zugang mehr zu günstigen Flugmöglichkeiten haben und das ist eine schlechte Nachrichten für Berliner und Berlin-Besucher.

Im Gegensatz zu anderen Fluglinien hat Ryanair den Anspruch, die Kosten von Flugreisen zu verringern. Die Schließung von Berlin-Tegel wird unweigerlich zu weniger Flughafenkapazität und weniger Wettbewerb führen. Dies hat zur Folge, dass weniger Flüge stattfinden können, somit die Flughafengebühren steigen und zu guter Letzt auch die Flugpreise teurer werden. Deshalb fordern wir alle Berliner dazu auf, am 24. September für „JA“ zu stimmen, um den Erhalt des Flughafen Berlin-Tegel zu sichern und keinen chronischen Mangel an Flughafenkapazität für Berlin auszulösen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.