Zweites Sandals Resort der Insel mit vielen Neuerungen: Infinity-Pools auf dem Hoteldach und am Strand, zwei neue Restaurantkonzepte und noch individuellere Unterhaltung – Eröffnung des Sandals Royal Barbados am 20. Dezember 2017 – All-Suite Resort mit 222 Concierge- und Butler-Suiten – Nutzung des benachbarten Sandals Barbados inklusive
Innovative Neuerungen verspricht Sandals Resorts International (SRI) mit seinem zweiten Haus auf der beliebten Karibikinsel Barbados: Ein großzügiger Infinity-Pool auf dem Hoteldach, ein Glas-Infinity-Pool am Strand, zwei neue Restaurantkonzepte und ein noch umfangreicheres, individuelleres Unterhaltungsprogramm mit dem ersten Bowling-Center der Hotelgruppe stehen unter anderem auf dem Plan für das Sandals Royal Barbados.
Das neue luxuriöse Resort wird mit 222 Concierge- und Butlersuiten, fünf Restaurants und vier Bars am 20. Dezember 2017 die ersten Gäste begrüßen. Der Neubau liegt am Dover Beach unweit des St. Lawrence Gap direkt neben dem Anfang 2015 eröffneten Sandals Barbados und bietet somit einen doppelten Anreiz: Gäste des einen Resorts nutzen das jeweils andere kostenfrei mit. So stehen den Urlaubern dann insgesamt 16 Restaurants und elf Bars zur Verfügung. „Der Bauprozess des neuen Sandals Royal Barbados läuft nach Plan und wir freuen uns, die Gäste wie versprochen im Dezember begrüßen zu dürfen“, erläutert Gordon „Butch“ Stewart, Gründer und Chairman von SRI. Das Sandals Royal Barbados ist ab sofort bei allen namhaften Reiseveranstaltern buchbar.

Sandals Royal Barbados_Modellbild © Sandals Resorts International


Gäste des Sandals Royal Barbados können sich auf zahlreiche Neuerungen freuen: „Was das Angebot angeht, ist das neue Resort definitiv ein ‚Game Changer‘“, ergänzt Stewart. Zu den Highlights des neuen Hotels zählen beispielsweise der erste Infinity-Pool der Hotelgruppe auf der Dachterrasse mit Ausblick auf das Karibische Meer, den Strand und die Küste von Barbados. Auch am Strand lädt ein rund 630 Quadratmeter großer Glas-Infinity-Pool zum Entspannen ein. Außerdem etabliert die Hotelgruppe im Sandals Royal Barbados neben dem klassischen Angebot ein neues Entertainment-Konzept, das dem Gast eine individuellere Unterhaltung ganz nach seinen Wünschen ermöglicht. Dazu gehört beispielsweise „Lovers Lanes“, das erste Bowling-Center bei Sandals mit insgesamt vier Bahnen – integriert in einen Unterhaltungspavillon mit Spiele-Zimmer und Lounge.

„Luxus bedeutet Personalisierung und Anpassung des Angebots an die Interessen der Gäste. Genau darum geht es in unserem neuen Ansatz im Bereich Unterhaltung. Wir präsentieren weiterhin unsere Shows, ergänzen diese aber um neue Optionen, damit sich die Gäste nach ihrem individuellen Zeitplan alleine oder gemeinsam mit Freunden unterhalten können“, erklärt Stewart.

Neben dem neuen Entertainment liegt ein weiterer Fokus auf den luxuriösen Unterkünften des Resorts, das ausschließlich Suiten anbietet. Besonderen Komfort finden Paare in den Sandals-typischen kreisrunden Rondovals, in Millionaire Suiten mit dem exklusiven Service eines persönlichen Butlers oder in Skypool-Suiten mit privatem Pool auf dem Balkon. Der Gebäudekomplex „Crystal Lagoon“ beherbergt zudem Swim-up-Suiten mit eigenem Zugang zum Lagunenpool. Für die Gäste der höchsten Zimmerkategorien wird außerdem schon die Anfahrt zum Erlebnis: Ein luxuriöser Rolls Royce mit Chauffeur empfängt sie am Flughafen und sorgt für einen sehr bequemen Transfer.

Sandals Royal Barbados_Suite_Modellbild © Sandals Resorts International


Auch vom kulinarischen Blickpunkt aus lässt das neue Sandals Royal Barbados keine Wünsche offen: In zwei brandneuen Konzepten bietet Sandals erstmals amerikanische Küche im „Tavern“ sowie asiatische Fusion-Küche im modernen „Chi“ an. Dazu verwöhnen das edle französische Restaurant „La Parisienne“ sowie ein karibisches und ein mediterranes Lokal die Gaumen der Gäste. Und wer noch mehr Abwechslung möchte, speist ebenfalls kostenfrei in den elf weiteren Restaurants des benachbarten Sandals Barbados. Vier neue Bars versorgen die Urlauber mit Premiumdrinks.

Zu den weiteren Neuerungen gehören der erste Barber-Shop der Hotelgruppe, ein „Beach House Resort Shop“, der sich auf den Verkauf von karibischen Produkten und lokaler Handwerkskunst spezialisiert, sowie geräumige Konferenzräume mit dem neusten technischen Equipment. Im etwa 1.400 Quadratmeter großen Red Lane® Spa können sich Gäste von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

„Wir sind überzeugt, dass sich die Eröffnung des Sandals Royal Barbados positiv auf unseren Tourismus auswirken wird“, so William „Billy“ Griffith, CEO von Barbados Tourism Marketing. „Als etablierte Marke ist Sandals attraktiv für Urlaubssuchende und damit verbinden wir große Chancen für Barbados als Urlaubsdestination.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.