Mit AIDAprima ist am Samstag, 9. September 2017, auch ein Schiff von AIDA bei den Hamburg Cruise Days zu Gast. Das knapp 300 Meter lange und 37 Meter breite Kreuzfahrtschiff führt die große Cruise Days-Parade am Samstagabend (Start ca. 21:15 Uhr) an und ist Teil der spektakulären Lichtinszenierung Blue Port, die Michael Batz ins Leben gerufen hat. AIDAprima wird am Samstagmorgen um 8:00 Uhr am Cruise Center Steinwerder festmachen und gegen 20:00 Uhr den Liegeplatz verlassen, um ab 21:00 Uhr vor der Kehrwiederspitze die Startposition für die Parade zu beziehen.
Anschließend nimmt AIDAprima Kurs Richtung Nordsee. Das schwimmende Wahrzeichen der Hansestadt bietet seit anderthalb Jahren durchgehend ab Hamburg siebentägige Reisen zu Destinationen wie Dover, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam an.

Katja Derow, eine der Organisatoren der Hamburg Cruise Days, bei der Pressekonferenz


Auf vier verschiedenen Ausstellungsflächen an Land können große und kleine Kreuzfahrt-Begeisterte AIDA in aller Vielfalt entdecken. Die AIDA-Urlaubswelt an der Kehrwiederspitze steht ganz im Mittelpunkt von AIDAnova, die im Herbst nächsten Jahres zur AIDA Flotte stoßen wird. Der AIDA Mystery Spot am Baumwall gibt einen weiteren Vorgeschmack auf neue Kreuzfahrt-Highlights an Bord der nächsten AIDA-Schiffsgeneration. Am Hafentor wird das Urlaubsangebot AIDA Selection präsentiert, das außergewöhnliche Reisen auf faszinierenden Routen zu neuen Regionen oder exklusiven Häfen mit den Schiffen der ersten AIDA-Generation bietet.
Im Fokus steht die zweite AIDA-Weltreise mit AIDAaura im Oktober 2018. An der Uferpromenade zwischen StrandPauli und Fischauktionshalle kommen alle Fotobegeisterten auf ihre Kosten. Beim AIDA-Photo Spot können die Gäste aus verschiedenen Destinationsmotiven wählen und sich davor fotografieren lassen.

Die AIDAprima am Anleger Cruise Center Steinwerder


In der 800 Quadratmeter großen AIDA-Urlaubswelt mit einem dreistöckigen, lichtdurchfluteten Eventcontainer auf der Kehrwiederspitze erleben Besucher einen großzügigen Beachclub, inklusive Spa-Bereich: Sauna, Whirlpool, Ruheraum und Dachterrasse laden zum Entspannen ein. Eine Showkabine macht Lust auf das Zuhause auf See. Digitale Brillen bieten auch den Landratten einen virtuellen Schiffsrundgang. Reiseberater geben einen Einblick in die AIDA-Welt und können interessierten Besuchern schon vor Ort die Wunschkabine für die nächste Reise reservieren. Die Food Corner hält kulinarische Kostproben bereit, die es ab Herbst 2018 an Bord von AIDAnova gibt. Im Familienbereich können sich die jüngsten Kreuzfahrt-Fans bei Spiel, Spaß und Unterhaltung austoben. Abenteuerlustige sind im Mystery Spot am Baumwall richtig aufgehoben. Jeweils zehnminütige Rätsel-Spiele warten auf die Besucher.

Unglaubliche Vielfalt an Restaurants auf der AIDAprima, hier das Brauhaus


AIDA gibt es nicht nur zum Sehen und Erleben, sondern auf der großen Bühne der Hamburg Cruise Days auch zum Hören: Am Samstagabend, 9. September von 17:30 bis 18:15 Uhr treten die AIDA-Stars mit der Show „Satisfaction“ auf. Präsentiert wird ein Rock-Spektakel mit Musik von den Rolling Stones, die ja am selben Abend im Stadtpark ein Live-Konzert bieten.

Eins der Plakate mit Werbung für die Hamburg Cruise Days - und nicht übertrieben…

Die AIDA-Urlaubswelt und die Entdeckerspots öffnen am Freitag von 14:00 bis 24:00 Uhr, am Samstag von 11:00 bis 24:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 20:00 Uhr.

Großzügig angelegt - das neue Cruise Center Steinwerder


AIDA Cruises ist 2017 bereits zum dritten Mal Premium-Partner des Events und hat sein Engagement bis 2019 verlängert. AIDA Cruises zeigt mit 82 Anläufen von insgesamt sechs AIDA Schiffen in diesem Jahr die stärkste Präsenz im Hamburger Hafen und ist erneut ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Hansestadt und Magnet für viele Hamburger und Gäste.

Kussmünder satt im Restaurant „French Kiss“ auf der AIDAprima


AIDA Cruises hat mit AIDAprima 2016 das weltweit erste Kreuzfahrtschiff in Dienst gestellt, das über einen Dual-Fuel-Motor verfügt und während seiner Liegezeit im Hafen mit emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) versorgt wird. Bereits seit über einem Jahr erfolgt in allen Häfen der Metropolenroute (Hamburg, Southampton, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam), die AIDAprima auf ihren siebentägigen Reisen anläuft, die Aufnahme des LNG-Betriebs.

Reiche Auswahl für Gourmets auf der AIDAprima

Wer die einmalige Atmosphäre des Hamburger Hafens gern einmal selbst von Deck eines AIDA-Schiffes erleben möchte, kann die Kreuzfahrten ab der Hansestadt buchen. Als besonderes Hamburg Cruise Days Special gibt es die Metropolen-Route ab Hamburg mit AIDAperla vom März bis April 2018 zu besonders attraktiven Preisen. Ab dem 8. bis zum 11. September 2017 können die Reisen zum limitierten Aktionspreis ab 799 Euro pro Person in einer Innenkabine gebucht werden.
Fotos Elke Backert

Originell - einer der Pools der AIDAprima mit Fotografen-Skulptur

Hinterlassen Sie einen Kommentar.