Das neue Großprojekt „Marsa Al Arab“ der Dubai Holding untermauert Dubais Entwicklung zu einem globalen Touristenziel
Durch das Projekt wird insbesondere das touristische Angebot für Familien ausgeweitet.Das Arabische Emirat Dubai steht nie still, überrascht immer wieder mit spektakulären Bauten und präsentiert nun sein neuestes Großprojekt. Seine Exzellenz Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum stellte erstmal das Konzept von „Marsa Al Arab“ vor, welches als Insel neben dem berühmten Hotel Burj Al Arab Jumeirah geplant ist und damit den Strand um weitere 2,2 Kilometer verlängert. Im Juni 2017 sollen die Baumaßnahmen des rund 1,5 Milliarden Euro teuren Projekts beginnen und bis zur Expo im Jahr 2020 fertig gestellt sein. Das Projekt dient als weiterer Meilenstein, um das Ziel von 20 Millionen Touristen bis zum Jahr 2020 zu erreichen.
Familienangebote der absoluten Extraklasse
Ein Freizeit- und Unterhaltungskomplex für Familien soll entstehen, der nicht nur die großen, sondern vor allem die kleinen Dubai-Besucher begeistert. Neben einem neuen Familienhotel der Luxuskategorie, einem Shopping-Center, einem über zwei Kilometer langen Sandstrand und diversen Spielplätzen werden außerdem zwei Themenparks zu „Marsa Al Arab“ gehören. Einer von ihnen ist der bereits bestehende und äußerst beliebte Wasserpark „Wild Wadi Water Park“. Er wird verlegt, um künftig in direkter Strandnähe zu sein. Der „Marine Park“ hingegen wird neu erbaut und der erste Themenpark seiner Art im Mittleren Osten sein. Als „edutainment centre“ soll er nicht nur für Spaß pur bei der ganzen Familie sorgen, sondern zudem lehrreiche Einblicke in die spannende Unterwasserwelt geben. Im Bereich Entertainment können sich Touristen und zukünftige Bewohner der Insel auf ein brandneues Theater freuen, das für die Shows des weltbekannten „Cirque du Soleil“ zur Verfügung stehen wird.

Traumschiffe und Perlenglanz
„Marsa Al Arab“ wird als Schauplatz von 140 exklusiven Luxusvillen dienen. Ein eigener Hafen für die privaten Yachten der Anwohner und Besucher darf hierbei nicht fehlen. Ebenso wird ein Museum eröffnen, das sich komplett der schimmernden Welt der Perlen widmet und sogar eine eigene Perlenzuchtfarm beheimatet – dem Ursprung von Dubai. Im „Dubai Pearl Museum“ können Besucher nicht nur eine eindrucksvolle historische Sammlung alter und neuer Perlen aus der ganzen Welt bestaunen, sondern darüber hinaus alles rund um ihre Entstehung und Ernte erfahren. Um dieses glänzende Bild abzurunden, plant die Dubai Holding den Bau eines einzigartigen themenbezogenen Boutique-Hotels zur Perlenwelt Dubais.

Marsa Al Arab, das Private Luxury Island


„Marsa Al Arab“ als neue Business Destination
Das Mega-Projekt „Marsa Al Arab“ ist ein weiterer Schritt in der Erfolgsgeschichte des Hotel-, Freizeit- und Geschäftszentrums „Madinat Jumeirah“. Auch dessen Business-Bereich wird ausgeweitet, um Unternehmen weltweit dazu anzuregen, sich in dieser außergewöhnlichen Location niederzulassen. Die Errichtung eines multifunktionalen Kongresszentrums für internationale Events und Konferenzen sowie ein neues Business-Hotel, das spezielle Angebote für Geschäftsreisende beinhaltet, runden diese Entwicklung ab.

Wild Wadi in Marsa Al Arab

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.