Fliegen mit airberlin wird noch komfortabler – davon überzeugten sich Berlins Regierender Bürgermeister Thomas Müller und Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin, MdB am Messestand der airberlin auf der ITB in Berlin. Anlässlich der Eröffnung der Fachbesuchertage der Internationalen Tourismus Börse in Berlin besuchten Berlins Regierender Bürgermeister Thomas Müller und Iris Gleicke, parlamentarische Staatssekretärin, MdB den Messestand der airberlin in Halle 25. Testen durften sie – abfliegen aber vom neuen Flughafen steht weiter in der Ferne .

Testen ja - aber abfliegen vom neuen Berliner Flughafen noch lange nicht! (© Jens Oellermann)

Vor Ort präsentierten Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer und Ralf Kunkel, Leiter Unternehmenskommunikation der airberlin die neue Business Class, deren Komfort von Michael Müller direkt vor Ort getestet wurde. Im April fliegen die ersten Airbus A330-200 mit einer nochmals optimierten Business Class. Die komfortablen FullFlat-Sitze mit 180 cm Liegefläche werden sukzessive vom Nachfolgermodell abgelöst. Die neuen Sitze bieten mehr Ablagefläche und unterstützen so den Reisekomfort der Passagiere. Auch farblich überrascht die neue Business Class: Die Sitze sind in elegantem Schwarz mit Lederakzenten gehalten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.