Eine der weltweit führenden Airlines enthüllt neuen, revolutionären Business Class-Sitz im März 2017 . Auf der diesjährigen ITB in Berlin, der Leitmesse der internationalen Reisebranche, wird Qatar Airways ein neues, revolutionäres Produkt ihrer mehrfach ausgezeichneten Business Class präsentieren. Die Airline nimmt dieses Jahr zum neunten Mal an der internationalen Messe vom 08.-12. März 2017 teil. Am Eröffnungstag der Messe, 08. März 2017, wird Qatar Airways einen neuen Business Class-Sitz im Zuge einer feierlichen Zeremonie enthüllen. Im Anschluss wird im Rahmen einer Pressekonferenz, zu der über 200 internationale Medienvertreter erwartet werden, die strategische Ausrichtung von Qatar Airways für das kommende Jahr erläutert.
Besucher der ITB sind eingeladen, den neuen Business Class-Sitz in Halle 2.2 an Stand 208 zu testen. Darüber hinaus bietet ein erweitertes Standkonzept Besuchern die Möglichkeit, das Komforterlebnis, die Unterhaltungsmöglichkeiten, die internationale Küche sowie die typische Atmosphäre und Gastfreundlichkeit an Bord der Qatar Airways-Flotte am Boden zu erleben.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker bemerkte: „Ich freue mich sehr darüber, unser mit Spannung erwartetes neues Business Class-Produkt auf der diesjährigen ITB zu präsentieren. Als erstklassige Airline liegt unser Bestreben darin, unseren Passagieren nur das Beste zur Verfügung zu stellen – dazu zählt für uns nicht nur eine exklusive Premium-Reiseerfahrung, sondern auch ein stetig expandierendes globales Netzwerk. Es erfüllt mich mit Stolz, auf der Messe unseren revolutionären, patentierten Business Class-Sitz der Tourismusbranche und Medienvertretern aus der ganzen Welt zusammen mit weiteren neuen Entwicklungen unseres Netzwerkes vorstellen zu dürfen.“

Auf der ITB, die sich stetig vergrößert, werden Aussteller aus 187 Ländern von fünf Kontinenten Besuchern die Möglichkeit bieten, sich über neue Produkte, Service und Dienstleistungen der Tourismusbranche zu informieren.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen vom Hamad International Airport nach Frankfurt, München und Berlin an. Deutschland gewinnt zunehmend an Bedeutung für das Wachstum der Airline, die weltweit ein Netzwerk von über 150 Destinationen bedient.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.