BDL hält zusätzliche Regeln für erforderlich.Anlässlich der erneuten Streiks im Luftverkehr erklärt der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): Tarifautonomie und Koalitionsfreiheit sind für die deutsche Luftverkehrswirtschaft ein hohes Gut. Sie sind wichtiger Teil der friedenstiftenden Sozialpartnerschaft, und diese ist ein Erfolgsmodell der deutschen Arbeitsgesellschaft. Um diese auch für den Bereich Luftverkehr zu sichern, sind ergänzende Regeln erforderlich.
„Das Tarifeinheitsgesetz löst die Probleme der ständigen Streiks mit den vielen Gewerkschaften im Luftverkehr nicht‎. Was wir für den öffentlichen Luftverkehr brauchen, sind Regeln, die vor das letzte Mittel des Streiks eine Schlichtung vorschalten. Nur so lässt sich im Luftverkehr die friedensstiftende Kraft der Tarifautonomie wieder zurückgewinnen“, sagt Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des BDL.

→ Lesen Sie weiter...

Ob Weihnachten in Miami Beach oder an den weißen Stränden der dominikanischen Republik: Was wäre das Fest ohne deutsche Tanne?
Wer mit airberlin fliegt, kann im Dezember wieder im gesamten internationalen Streckennetz der Fluggesellschaft kostenfrei einen Weihnachtsbaum mitnehmen. Der Baum darf maximal zwei Meter lang sein und muss bis 48 Stunden vor Abflug telefonisch im Service Center der Gesellschaft unter 01806 334 334 (0,20Euro pro Anruf aus dem dt. Festnetz) angemeldet werden. Am Check-in wird der eingenetzte Baum als Sperrgepäck entgegen genommen und je nach Zielflughafen auf dem Gepäckband oder am Schalter für “bulky baggage” wieder ausgegeben.

→ Lesen Sie weiter...

Die Größe des Reisemarktes für Millenials wächst rasant, pro Jahr gibt die Generation mehr als 200 Milliarden US-Dollar für Reisen aus. Um der stetig wachsenden Nachfrage nach Unterkünften, die den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechen, gerecht zu werden, hat The Ascott Limited (Ascott) seine neue Marke „Lyf“ (live your freedom) in Singapur vorgestellt. Ascott, einer der internationalen Marktführer im Bereich Serviced Residences, hat das neue Konzept speziell für Millenials entworfen, die eine lebhafte Unterkunft suchen und das Wohnen in einer Gemeinschaft schätzen. Der Start von Lyf bildet den perfekten Abschluss von 2016 für Ascott: In diesem Jahr hat das Unternehmen weltweit bereits mehr als 10.000 neue Wohneinheiten unter den bestehenden Marken geschaffen.

→ Lesen Sie weiter...

Die Budget Design Hotelgruppe Motel One geht mit ihrem Integrationsprojekt in die nächste Phase: Sechs Flüchtlinge aus Nigeria, Afghanistan, Syrien und Eritrea, die seit April 2016 ein Praktikum bei Motel One absolvierten, starteten im September eine zweijährige Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe in mehreren Motel One in München.
Durch Deutschkurse und Nachhilfe werden die TeilnehmerInnen des Projektes weiter gefördert. Außerdem wurde ihnen ein Mentor an die Seite gestellt, der bei Behördengängen hilft.

→ Lesen Sie weiter...

Konsolidierung in europäischer Luftfahrtindustrie längst nicht abgeschlossen / Lufthansa investiert in weitere Digitalisierung / Ryanair will „kleiner Amazon“ werden / 2. Aviation Symposium des Travel Industry Club in Frankfurt.„Wachstum ist nicht mehr alles“, so Harry Hohmeister. Damit machte der Lufthansa-Vorstand gleich zu Beginn des 2. Aviation Symposiums des Travel Industry Club (TIC) in seiner Keynote klar, dass sich für Europas führende Airline (nach Passagieraufkommen 2015) die Prioritäten verschoben haben. In Zeiten des extrem dynamischen Wandels seien für eine erfolgreiche Zukunft kluges Changemanagement, eine Kultur der schnellen Reaktionszeiten und Investitionen in die Digitalisierung viel entscheidender, so Hohmeister.

→ Lesen Sie weiter...

Qatar Airways, die mehrfach ausgezeichnete und schnell wachsende Airline, kündigte heute acht neue Reiseziele an. Zuvor wurden bereits sieben neue Städte bekannt gegeben, sodass Qatar Airways 2017/2018 insgesamt 15 neue Abflughäfen einführen wird. Folgende Städte werden zum Streckennetz von Qatar Airways, das mehr als 150 Destinationen auf sechs Kontinenten umfasst, hinzugefügt: Canberra, das fünfte Ziel der Airline in Australien; Dublin, Irland; Las Vegas, das elfte Ziel der Fluggesellschaft in den USA; Rio de Janeiro, Brasilien; Santiago, Chile; Medan, Kuala Namu International Airport, das dritte Ziel der Airline in Indonesien sowie Tabuk und Yanbu, das neunte und zehnte Ziel in Saudi-Arabien.

→ Lesen Sie weiter...
Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.