AccorHotels initiiert Projekt zur Transformation von HotelInvest in eine selbstständige Konzerngesellschaft zur Beschleunigung der Transformation und des Wachstums .Nach drei Jahren der Transformation, die zu der Entwicklung von zwei gut funktionierenden, strategisch-verbundenen Geschäftsbereichen HotelInvest und HotelServices mit Rekordergebnissen geführt hat, verfolgt AccorHotels seine Strategie der kontinuierlichen Verbesserung und signifikanten Expansion weiter.
Hierzu wird ein Projekt initiiert zur Schaffung einer eigenen Konzerngesellschaft für seine HotelInvest-Geschäfte.
Das Ziel des Projekts ist die Stärkung der finanziellen Ressourcen von AccorHotels, um das Wachstum zu beschleunigen. Es soll hierzu auch eine rechtliche Struktur geschaffen werden, die es Drittinvestoren ermöglichen würde, die Mehrheit des HotelInvest-Kapitals zu halten. AccorHotels würde den zusätzlichen finanziellen Spielraum zur Entwicklung seiner zwei Geschäftsbereiche und zur Realisierung neuer Wachstumschancen nutzen. Dabei wird auch der Gesamtwert des Konzerns maximiert.

Auf der Grundlage eines neuen Organisationsmodells hat die 2013 begonnene Umstrukturierung des HotelInvest-Portfolios den Wert und die Profitabilität des Konzernvermögens nachhaltig gesteigert.
Zwischen 2013 und 2015 stieg der Bruttovermögenswert von 5.5 Mrd. € auf 7 Mrd. € und die Profitabilität des Portfolios mit einer operativen Gewinnmarge von 7,8 % im Jahr 2015 (im Vergleich zu 4 % im Jahr 2013). Infolgedessen ist HotelInvest derzeit führender Hotelinvestor Europas.

Das Projekt würde es HotelInvest ermöglichen, eine neue Phase des dynamischen Wachstums einzuleiten, indem das bestehende Portfolio durch Renovierungen, Erweiterungen und Neupositionierung gefestigt wird. Zudem würde das Netzwerk durch Akquisitionen, Hotelbau und die Implementierung einer durchsetzungsstarken Immobilienumsatzstrategie ausgebaut.

Zu einer Zeit, in der sich die Hotel- und Reisebranche tiefgreifend verändert, würde dieses Projekt AccorHotels einen entscheidenden Handlungsspielraum geben und eine größtmögliche finanzielle Flexibilität. Dies würde genutzt um neue Initiativen umzusetzen, innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und dabei die Wachstumschancen in der Reise- und digitalen Sphäre, die die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig stärken würden, zu aktivieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.