Mit offiziellem Empfang des neuen Airbus A330-300 stärkt Europas führende Fluggesellschaft auch weltweit ihre Position in der Luftfahrt. Als eine der größten Fluggesellschaften der Welt vergrößert Turkish Airlines weiter ihre Flotte, um den ständig steigenden Passagierzahlen sowie dem wachsenden Streckennetz gerecht zu werden. Turkish Airlines bietet ihren Kunden damit nicht nur die jüngste, sondern auch die modernste Flotte Europas und treibt mit dem Empfang der 300. Maschine ihre Wachstumsstrategie weiter voran.
Ausgestattet mit Motoren vom Typ CF6-80E1, ist der A330-300 auch das erste Flugzeug mit in der Türkei hergestellten Kabinen von TCI – Turkish Cabin Interiors – und Economy-Class-Sitzen von TSI – Turkish Seat Industries. Die neue Maschine wird auf den bestehenden Mittel- und Langstrecken von Turkish Airlines ab dem Drehkreuz Istanbul eingesetzt.
Die feierliche Übergabe des Airbus A330-300 fand am Atatürk International Airport im neuen Hangar von Turkish Technic Inc. statt. Dr. Temel Kotil, CEO von Turkish Airlines und M. Ilker Ayci, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines, nahmen die Maschine von Douglas Anderson, Vertriebsdirektor Mittlerer Osten/Europa Airbus und David Bonnel, Vertragsdirektor von Airbus, in Empfang.

Turkish Airlines 300.Flugzeug, die A330-300


In seiner Ansprache sagte Ayci: „Wir, Turkish Airlines, gehören weltweit zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften. Nach der Gründung im Jahre 1933 mit fünf Flugzeugen hat sich Turkish Airlines zu einer 4-Sterne-Fluggesellschaft mit einer Flotte von 300 Maschinen (Passagier und Fracht) entwickelt und liegen in Bezug auf die Flottengröße* weltweit auf dem 13. Platz. Mit den 39 weiteren Flugzeugen, die 2016 hinzukommen, wird Turkish Airlines auf internationaler Ebene noch präsenter sein.

Bereits jetzt werden weltweit 284 Reiseziele angeflogen, davon 235 international und 49 im Inland.
Douglas Anderson, leitender Vertriebsdirektor von Airbus, sagte: „Wir möchten Turkish Airlines zur Vergrößerung ihrer Flotte auf das 300. Flugzeug gratulieren und unsere Dankbarkeit für ihr Vertrauen in Airbus-Flugzeuge ausdrücken. Als Partner dieses Wachstums fühlen wir uns geehrt und freuen uns darauf, in den nächsten Jahren Teil ihrer weiter wachsenden Flotte sein zu dürfen.“
Die langjährige Beziehung zwischen Airbus und Turkish Airlines reicht bereits bis in das Jahr 1984 zurück, als der erste A310 ausgeliefert wurde. Heute betreibt Turkish Airlines insgesamt 159 Airbus-Flugzeuge, darunter 53 Varianten des A330.

Das jubiläums - Flugzeug


Mit seiner ökoeffizienten, modernen Flugzeugfamilie ist Airbus gut aufgestellt, um den Anforderungen der ehrgeizigen Wachstumsstrategie von Turkish Airlines zu entsprechen. Auch die weiteren türkischen Luftfahrtunternehmen profitieren von diesem Wachstum durch langfristige industrielle Partnerschaften mit Airbus.
*IATA-Einstufung

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.