Das weltweit größte Hotelunternehmen eröffnete 2015 nahezu ein Hotel täglich und verfügt über die größte Pipeline der Branche. Hilton Worldwide (NYSE: HLT) hat mit Anfang des Jahres und der Eröffnung des Hilton N’Djamena im Tschad seine Präsenz auf 100 Länder und Regionen rund um den Globus ausgebaut.Das größte und am schnellsten wachsende
Unternehmen der Hotel -Branche konnte darüber hinaus viele weitere Erfolge erzielen:
Hilton hat den Ausbau seiner Pipeline um mehr als 100.000 Zimmer vertraglich abgesichert und erweitert damit die Gesamtzahl auf 275.000 Zimmer weltweit*. Bereits die Hälfte dieser Räume befindet sich im Bau, was
branchenweit nahezu 20 Prozent aller im Bau befindlichen Zimmer weltweit entspricht.

Mehr als 50.000 Zimmer wurden ins Portfolio aufgenommen,von denen sich bereits 43.000 in Einsatz befinden. Dies entspricht einem Wachstum von 6,6 Prozent im Segment der Franchise und von Hilton betriebenen Hotels.

Zudem wurden 14.500 Zimmer von Wettbewerbern und unabhängigen Hotels übernommen, was nahezu 30 Prozent
aller neu übernommenen Kapazitäten im Jahr 2015 entspricht.
Im vergangenen Jahr schaffte Hilton Worldwide zudem mehr als 20.000 neue Arbeitsplätze durch Neueröffnungen und begrüßte über 140 Millionen Besucher in den mehr als 4.600 Hotels im Portfolio.

Seit 2007 ist Hilton Worldwide damit um mehr als 50 Prozent gewachsen und hat erfolgreich drei neue Marken eingeführt
Diese drei Marken verfügen über fast 60.000 Zimmer,die sich entweder noch in der Bauphase befinden oder bereits verfügbar sind,und tragen somit wesentlich zum Wachstum des Unternehmens bei.

Mit der Eröffnung des Hilton N'Djamena ist Hilton nun in 100 Ländern vertreten


Darüber hinaus stellte Hilton Worldwide in diesem Monat mit True by Hilton eine Marke im mittleren Segment vor,die ein weiteres zentrales Wachstums kriterium für das Unternehmen darstellen und sowohl Gästen als auch Eigentümern neue Perspektiven bieten wird.
„Der Eintritt in unser 100.Land zeugt von der Stärke unserer Marken, die Hilton Worldwide weiterhin die Position des am schnellsten wachsenden Unternehmens im Gastgewerbe sichert “, so Christopher J. Nassetta, President und CEO von Hilton Worldwide. „Wir möchten immer die erste Wahl sein-für die Inhaber, indem wir die besten Renditen ermöglichen, für unsere Gäste, indem wir eine überzeugende Marke für alle Reisebedürfnisse anbieten, und für unsere Teammitglieder, indem wir einen attraktiven Arbeitsplatz schaffen.“

Regionale Highlights 2015
Amerikanischer Kontinent:
Es war ein Rekordjahr für den größten Markt von Hilton Worldwide,in welchem das Unternehmen mehr als 500 Entwicklungsgenehmigungen einholte und somit den Bau von insgesamt 65.000 neuen Zimmern vertraglich sicherte.
Darüber hinaus erschloss das Unternehmen weiterhin neue Märkte in Lateinamerika und in der Karibik (inzwischen
wurden 100 Hotels eröffnet), darunter Aruba, Bolivien und Guatemala.

Europa, Naher Osten und Afrika:
Hilton Worldwide hat 2015 mehr als 7.000 neue Zimmer in Europa eröffnet.Des Weiteren zählen Botswana und Armenien zu erfolgreichen Neuabschlüssen im vergangenen Jahr.

Asien, Pazifik:
Hilton Worldwide stellte im dritten Jahr in Folge mehr als 5.000 neue Zimmer in der Region bereit. Deutliche Zuwächse verzeichneten die Preisklassen von Luxus bis Standard-Service mit Markteintritten in zahlreichen Ländern für Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, Embassy by Hilton und Hilton Hotels & Resorts.

Marken Highlights 2015
Luxus und Lifestyle
Waldorf Astoria Hotels & Resorts:
Die Marke vereint über 25 Hotels und hat mehr als 2.000 Zimmer in der Pipeline. Weiterhin wurde mit dem Bau des
Waldorf Astoria Beverly Hills, welches über 170 Zimmer verfügen wird, in der Nähe des bekannten Beverly Hilton
begonnen.

Canopy by Hilton:
Die 2014 eingeführte jüngste Marke des Unternehmens setzt sich aus 28 Hotels zusammen, die sich entweder noch in der
Pipeline befinden oder aber bereits vertraglich gesichert sind.
Das erste Hotel soll planmäßig im zweiten Quartal 2016 in Reykjavik (Island) eröffnet werden.

Full Service
Hilton Hotels & Resorts:
Mit über 55.000 Zimmern, von denen sich zwei Drittel im Bau befinden, verfügt die Marke Hilton Hotels & Resorts über
die größte Pipeline aller Premiummarken weltweit.

Curio A Collection by Hilton:
Seit der Einführung vor 18 Monaten ist die Marke rasch auf 84 Hotels und mehr als 17.000 verfügbare oder in verschiedenen Entwicklungsphasen befindliche Zimmer in über 20 Ländern angewachsen.

DoubleTree by Hilton:
Die Marke hat 45 Hotels eröffnet und ihre Entwicklungspipeline um nahezu 14.000 Zimmer ergänzt, von denen sich fast 80 Prozent außerhalb Nordamerikas befinden.

Hampton by Hilton:
Die Partnerschat mit der Plateno Hotels Group beschleunigt die Expansion der Marke in China. Ein Hotel wurde bereits
eröffnet und mehr als 400 sollen in den nächsten Jahren folgen. Die Marke erreichte mit ihrem 200.000.Zimmer zudem
einen Meilenstein und hat darüber hinaus rekordverdächtige 50.000 Zimmer in der Pipeline.

Hilton Garden Inn:
HGI ist dabei, das 100.000.Zimmer zu eröffnen und hat zwei Neuabschlüsse in Hawaii getätigt, sodass HGI 2016 in allen 50 Staaten der USA präsent sein wird.

Unter 100.hilton.com finden Sie weitere Informationen zur weltweiten Präsenz von Hilton Worldwide

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.