Website und App bieten Bahn-, Bus- und Flugverbindungen in Frankreich und in Europa mit einem Klick
GoEuro.de, die Suchmaschine, bei der man Bahn-, Bus- und Flugreisen in Europa vergleichen und buchen kann, hat den Start seines kompletten Produkts in Frankreich bekanntgegeben, nachdem eine neue Partnerschaft mit SNCF unter Dach und Fach gebracht werden konnte.
Reisende können nun Fahrten und Flüge zu über 30.000 Zielen in Frankreich und ganz Europa planen und buchen – nicht nur Städte und Flughäfen, wie bei vielen anderen Seiten. Auf der Seite lassen sich mühelos Bahn-, Bus- und Flugoptionen in einer einzigen Suche vergleichen, wodurch der Besuch mehrerer Webseiten zur Reiseplanung wegfällt.
Egal ob eine Reise von Paris nach Marseille, zwischen Nimes und Béziers, von Cambridge nach Edinburgh oder in die ländlichen Teile Spaniens – GoEuro bietet den Passagieren die bestmöglichen Reisewege und Kombinationen an, basierend auf dem Preis, der Reisedauer und der optimalen Strecke. Das alles gibt es in der jeweiligen Sprache und Währung des Nutzers.

Naren Shaam, CEO und Gründer von GoEuro, sagte: “Die Einbeziehung Frankreichs ist großartig für unsere Nutzer und ein Meilenstein für GoEuro. Wir haben vor weniger als drei Jahren angefangen, zu einer Zeit, in der sich diese Form einer simplen Onlinesuche noch auf Flugreisen beschränkt hat. Wir sind stolz auf die Entwicklung einer Technologie hinter einer leicht zu bedienenden Plattform, die Europas Bus- und Bahnnetzwerk mit der Flugindustrie verbindet, um diesen Markt ins 21. Jahrhundert zu bringen.”

2015, nach der Vorstellung des Macron-Gesetzes, hat GoEuro den Weg geebnet, die großen Fernbusanbieter wie Ouibus, Isilines, Starshipper, Megabus und Flixbus in einer Suchmaschine zu vereinen und wurde so in diesem Sektor zum Marktführer in Frankreich. Durch die Kooperation mit SNCF können die Nutzer von GoEuro jetzt die einzelnen Optionen so einfach wie nie zuvor vergleichen und die jeweils beste Reisemöglichkeit finden.

Guillaume Pepy, CEO von SNCF, kommentierte: “Frankreich ist das meistbesuchte Land der Welt und der Zug ist als konkurrenzfähigstes Fortbewegungsmittel die beste Art, das Land zu entdecken. Durch diese Partnerschaft sind die Nutzer von GoEuro in der Lage, die Zuverlässigkeit und den großartigen Service zu genießen, den SNCF zu bieten hat.”

GoEuro deckt nun Züge, Busse und Flüge in 11 Märkten ab, mit einer Gesamtbevölkerung von 400 Millionen Menschen und zusätzlichen 300 Millionen Besuchern pro Jahr.
Allein Frankreich zählt jährlich über 83 Millionen Besucher und das französische Verkehrsnetzwerk fügt nun mehr als 3.000 Bahnhöfen, 450 Busstationen und 91 Flughäfen zum GoEuro-System hinzu. Dadurch erreichen Reisende 30.000 Ziele in ganz Europa sowohl in Frankreich als auch in Großbritannien, Deutschland, Spanien, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich Polen und Italien.
GoEuro wurde von Beginn an von führenden europäischen und US-amerikanischen Investoren begleitet. Bei der Partnerschaft mit SNCF, dem größten französischen Transportunternehmen, wurde GoEuro durch die Groupe Arnault, die Holding Company von Bernard Arnault, unterstützt – ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.