Laurent Picheral übernimmt Deutschlandgeschäft und strukturiert um
Mit einer neu strukturierten Führungsmannschaft startet der Hotelmarktführer AccorHotels Deutschland in das neue Jahr. Der Aufsichtsrat der deutschen Gesellschaft, eine hundertprozentige Tochter der französischen AccorHotels Group, hat Laurent Picheral zum 1. Januar 2016 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt.
Picheral hat als CEO HotelServices Central & Eastern Europe und Mitglied des globalen Vorstands der AccorHotels-Gruppe bereits seit 2014 die Verantwortung für Deutschland inne. Er übernimmt ab sofort zusätzlich die formalen Aufgaben des Deutschlandchefs, wodurch eine Zwischenebene abgebaut wird und das deutsche Team direkt an ihn berichtet. An seiner Seite steht Fabien Valentin als Geschäftsführer, Chief Financial Officer und gleichzeitig COO der HotelInvestment-Sparte in Central Europe mit eigenem Geschäftsbereich und Führungsteam.

Aufsichtsratsvorsitzender Volker Büring: „Laurent kennt Deutschland, den Markt und die Teams aus seiner Zeit als Geschäftsführer und Finanzdirektor der deutschen Gesellschaft zwischen 2003-2010 sehr gut. Wir freuen uns, dass er nun selbst die Deutschland-Geschäfte direkt in die Hand nimmt. Das gibt Deutschland in der Gruppe eine noch größere Bedeutung und einen direkten Einfluss. Wir freuen uns auf die weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und gratulieren Laurent ganz herzlich zu dieser neuen Aufgabe.“

Das neue team: (v.l.n.r.) : Francois Le Marec, Eike Alexander Kraft, Gregory Maliassas, Daniela Schade, Laurent Picheral, Fabien Valentin, Michael Verhoff, Frank Schedler, Volkmar Pfaff


Laurent Picheral: “Ich freue mich, ab sofort die Aufgaben des Deutschlandchefs zusätzlich zu meiner Funktion für Zentral- und Osteuropa direkt zu übernehmen. An meiner Seite steht ein schlagkräftiges Team. Unsere Gäste, Partner und Mitarbeiter und deren Ansprüche verändern sich schnell. Deshalb müssen wir uns auch verändern. Mehr vernetzes, interdependentes Arbeiten nach Themen statt nach Hierarchien und Abteilungen sind die Stichworte. Deshalb bauen wir Hierarchieebenen ab und fassen Arbeitsbereiche zusammen. Wir verändern unsere Führungs- und Arbeitskultur. So werden wir mit unseren Prioritäten erfolgreich sein und zum Inbegriff eines modernen Gastgebers.”

Verbunden mit dem Führungswechsel ist eine Umstrukturierung im Bereich HotelServices mit einer kleineren Geschäftsleitung, die gleichzeitig auch verantwortlich ist für Central Europe mit Österreich und Skandinavien :

Eike Alexander Kraft ist Sprecher des Unternehmens, leitet die Unternehmenskommunikation und das Nachhaltigkeitsprogramm PLANET 21. In einem neuen, innovativen “Newsroom”-Konzept werden alle kommunikativen Fähigkeiten inklusive PR, Social Media, Blogger Relations und Customer Relations in der Mitte des Unternehmens zusammengefasst.

Gregory Maliassas leitet die Operations Luxury- und Upscale mit den Marken Sofitel, Pullman und MGallery. Zudem übernimmt er die Verantwortung für die markenübergreifende Hotelentwicklung von AccorHotels.

Francois Le Marec ist verantwortlich für Business Analysis und den Zentraleinkauf.

Im Bereich von Daniela Schade wird Distribution & Marketing inklusive Sales, Revenue Management und Loyalty zusammengeführt, um den Erfordernissen eines weiter zu stärkenden Direktvertriebs mit einem starken Kundenbindungsprogramm, einem darauf abgestimmten Brand-Marketing und der Umsetzung des Digital-Plans von AccorHotels gerecht zu werden.

Die Gesamtleitung für die Umsetzung des Digital-Plans und die digitale Transformation übernimmt Frank Schedler neben der Verantwortung für die IT.

Volkmar Pfaff leitet die Operations Midscale mit den Marken Mercure und Novotel. Zudem übernimmt er markenübergreifend für AccorHotels die Leitung über die gesamte Transformation, die Franchisepartner Relations und Food & Beverage.

Als dritter Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der deutschen Gesellschaft fungiert Michael Verhoff. Er leitet gleichzeitig die Human Ressources und Economy- und Budget-Operations mit den Marken der ibis-Familie in Central Europe.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.