Zum 40. Mal vereint das Festival International du Cirque de Monte-Carlo
die besten Zirkusakrobaten unter einem Dach. Wer schnappt sich in diesem Jahr die begehrten goldenen, silbernen und bronzenen Clowns? Zirkusbegeisterte kennen und schätzen es, denn es ist das wohl berühmteste Zirkusfestival der Welt – das Festival International du Cirque de Monte-Carlo. Vom 14. bis zum 24. Januar 2016 verspricht es bereits zum 40. Mal Nervenkitzel und Glamour pur, denn jedes Jahr werden ansehnliche Leckerbissen in Akrobatik, Comedy, Tiershows und Clownerie, zweifelsohne die Kerndisziplinen, die diesen Zirkus ausmachen, von den Organisatoren auf die Beine gestellt.
In Monaco präsentieren hierbei nur die Besten der Besten ihre Künste vor der Fürstenfamilie und einer internationalen Fachjury. Sie geben wieder einmal alles, um eine der begehrten Auszeichnungen zu erhalten: Die Goldenen, Silbernen und Bronzenen Clowns, die nicht geringeres als die Oscars der Zirkuswelt sind.

Das Zirkusfestival wurde 1974 von Fürst Rainer von Monaco ins Leben gerufen und steht heute unter der Schirmherrschaft seiner jüngsten Tochter, Prinzessin Stéphanie von Monaco. Schon als Neunjährige saß sie in der Kinder-Jury des Festivals. Seit dem Tod von Fürst Rainier fungiert sie als Präsidentin des Festivals. Sie ist in allen Bereichen des Festivals involviert und wählt, unterstützt vom Organisationskomitee, die besten Darbietungen aus aller Welt persönlich aus. Mittlerweile hat auch Stéphanies Tochter, Pauline von Monaco, die Zirkuswelt für sich entdeckt und unterstützt ihre Mutter tatkräftig. Für die Jubiläumsausgabe haben sie ein ganz besonderes Programm mit zahlreichen unschlagbaren Highlights zusammengestellt.

In zahlreichen Golden Shows präsentieren die besten Artisten der letzten Jahre ihre Tricks und Stunts. Darunter sind auch eine Menge Gewinner des goldenen Clowns. Am Dienstag, 19. Januar, wird in der Golden Gala das 40-jährige Bestehen kräftig gefeiert. Das Festival wird von TV-Stationen in über 50 Ländern übertragen und jedes Jahr von einem Millionen-Publikum verfolgt. Nachdem sich die Großen Namen der Zirkusszene die Ehre gaben, darf natürlich die nächste Generation nicht zu kurz kommen: Bereits zum fünften Mal werden am 30. und 31. Januar 2016 die besten Nachwuchskünstler der Manege gekrönt, beim Festival New Generation. Die besten Artisten unter 20 Jahren sowie Tiere und Clowns zeigen ihr Können vor einer internationalen Jury. Die Jury steht unter der Präsidentschaft von Pauline, der Tochter von Prinzessin Stéphanie von Monaco. Es ist das weltweit einzige Festival für Nachwuchskünstler, dass in einer echten Zirkusmanege stattfindet.

Das Duo Silverstone


Karten für das Festival International du Cirque de Monte-Carlo sind für Erwachsene ab 30 Euro erhältlich, für das Festival New Generation ab 20 Euro. Kinder bis 12 Jahre können schon für 7,50 Euro größte Zirkuskunst erleben. Die Tickets gibt es außerdem online als E-Ticket.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.