von Joachim Kretschmar
Shoppen und schlafen – hier am Leipziger Platz, wo einst das Kaufhaus Wertheim, damalig in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts das größte Warenhaus Europas, stand, ist dies in unmittelbarer Nachbarschaft problemlos möglich. Am 25. September 2014 erfolgte die Eröffnung der „Mall of Berlin“, dem größten und modernsten Einkaufszentrum der Berliner Innenstadt und aktuell zweitgrößten von Berlin überhaupt; am 31. Oktober, also nur 5 Wochen später, öffnete das Motel One Berlin-Leipziger Platz seine Pforten. Über vier Etagen – vom 1. Untergeschoss bis zum 2. Obergeschoss – erstreckt sich das Einkaufsparadies mit seinen rund 270 Shops und kulinarischen Möglichkeiten. Links Gründer und CEO Dieter Müller.

→ Lesen Sie weiter...

Unterstützung bei Urlaubsplanung, Studienbereitung u.v.m.
Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Planungen für den Urlaub.
Kann ich mit Haustier reisen? Brauche ich eine Krankenversicherung im Ausland? Welche Flüssigkeiten darf ich bei Flugreisen im Handgepäck führen?
Diese und andere Fragen können Bürgerinnen und Bürger mit einem Anruf klären: Der telefonische Bürgerservice 115 gibt von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr Auskunft zu den häufigsten Verwaltungsfragen, auch kurz vor dem Start in den Urlaub. Die meisten Fragen werden direkt beantwortet.

→ Lesen Sie weiter...

Die “Beach Boys” machen das Rennen: Das Strand-Portal www.beach-inspector.com gewinnt den VIR Sprungbrett-Wettbewerb 2015 und ein Preispaket von 33.000 Euro
Expedia.com setzt sich bei den etablierten Unternehmen durch. Die „Beach Boys“ hatten die Nase vorn: Kai Michael Schäfer und Anton Werner von der Berliner Beach-Inspector GmbH konnten die gestrige Finalrunde des VIR Innovationswettbewerbs „Sprungbrett“ in der Kategorie Start-up für sich entscheiden. Ihr Portal http://www.beach-inspector.com, auf dem Urlauber den für sie perfekten Strand entdecken können, überzeugte die rund 50-köpfige Fachjury im Marshall-Haus auf dem Gelände der Messe Berlin, die auch Partner von „Sprungbrett“ ist.

→ Lesen Sie weiter...

DIE FÖRDERUNG VON HALAL TOURISMUS KÖNNTE DEUTSCHEN UNTERNEHMEN MILLIONEN EINBRINGEN. Unternehmen in Deutschland, die Produkte und Dienstleistungen an Muslime anbieten, werden ersucht, den globalen Boom von Halal Tourismus zu nutzen.Experten von Halal Tourismus gehen davon aus, dass der Anstieg an muslimfreundlichen Reisen – zurzeit sind das $145 Milliarden – einen Millionengewinn für Unternehmen bedeuten und den Einstieg für Geschäftsbeziehungen auf internationalem Level ermöglichen können.

→ Lesen Sie weiter...

Aufgabe: Markteinführung der Budget-Marke Première Classe. Start mit neun Häusern in deutschen Großstädten.Die Louvre Hotels Group verstärkt ihr Deutschland-Team ab sofort um Hendrik Hellemans. Der Deutsch sprechende Belgier ist als Operations Director Germany verantwortlich für die Markteinführung der Budget-Marke Première Classe. Hellemans kommt von Dynamic Hotels in Frankreich, für die er in den letzten vier Jahren das kürzlich veräußerte Portfolio der Balladins-Häuser in Deutschland managte.

→ Lesen Sie weiter...

Kurzzeitige Freiwilligeneinsätze im Ausland mit hohem Abenteuer- und Erlebnisgehalt – der sogenannte Voluntourismus – erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Auch immer mehr Reiseveranstalter entdecken den Trend und nehmen Freiwilligeneinsätze ins Programm.

→ Lesen Sie weiter...
Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.