RUHR.MEETING veranstaltet Round Table zu Tagungen und Kongressen von morgen”
Mit der Marke RUHR.MEETING ist es der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gelungen, die Metropole Ruhr erfolgreich als Standort für Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen auf dem Markt zu positionieren. RUHR.MEETING warf zusammen mit mehr als 120 Branchenkennern auf dem ersten „Round Table“ einen Blick in die Zukunft des MICE-Segments in der Region.
Grundlage für die Podiumsdiskussion bilden die Ergebnisse der Studie des GCB German Convention Bureau e.V. „Tagung und Kongress der Zukunft“.

Wie sehen die aktuellen Megatrends der Kongress- und Tagungsbranche aus? Wie kann sich die Metropole Ruhr als drittgrößter Wirtschaftsraum Europas für den zukunftsweisenden Wandel im MICE-Segment wappnen? Antworten auf diese Fragen verspricht der erste Round Table von RUHR.MEETING, bei dem Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH gemeinsam mit Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V., Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen GmbH und Petra Kreibich, Geschäftsführerin der KAD Kongresse & Events KG, in dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen über aktuelle Megatrends in der Branche diskutiert, die aus der Zukunftsstudie des GCB abgeleitet werden.

Die Ruhr Tourismus GmbH hat sich an dieser Studie beteiligt, um aus den Ergebnissen wichtige strategische Grundlagen für die zukünftige Entwicklung des Geschäftstourismus in der Region abzuleiten und die bereits umgesetzten Marketingmaßnahmen zu verstetigen. Axel Biermann: „Die Metropole Ruhr als drittgrößter Ballungsraum Europas spiegelt wie ein Schmelztiegel die gesellschaftlichen Megatrends wider. Beispiele für den zukunftsweisenden Wandel der Region sind ehemalige Zechen, die nun als Event-Locations Austragungsorte für Events und Meetings sind, oder InnovationCity Ruhr, ein Projekt zum klimagerechten Umbau einer Modelstadt.“

Die Voraussetzungen der Metropole Ruhr, sich in den kommenden Jahren als eine der führenden Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungsstandorte Europas zu positionieren, sind ideal: Die Region ist nach Paris und London der drittgrößte Wirtschaftsraum Europas. 15 der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben hier ihren Firmensitz. Keine andere Region Europas wird durch ihr Verkehrsnetz so effektiv erschlossen wie das Ruhrgebiet. Für Mega-Events und internationale Kongresse gibt es hier genauso die ideale Location wie für kleine Meetings: 365 Veranstaltungsstätten, davon 138 spezialisierte Tagungshotels und über 160 ausgefallene Special-Event-Locations bieten ein großes und zugleich hochwertiges Angebot.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.