VI unterzeichnet Managementvertrag für ein Tower-Hotel in Minsk; Österreichisches Konsortium entwickelt Tower in Weißrussland; Eröffnung des Businesshotels für 2014 geplant

Die in Wien ansässige österreichische Hotelgruppe Vienna International erschließt gemeinsam mit dem internationalen Architekturbüro Moser Architekten Ziviltechniker GmbH den weißrussischen Markt. Bis zum Jahr 2014 soll das Businesshotel mit rund 280 Zimmern in Minsk, der mit 1,83 Millionen Einwohner größten Stadt Weißrusslands, eröffnet werden. Eigentümer und Vertragspartner des neuen Bauwerks ist die Alexandrov-Passage GmbH, ein Belarus-US Joint Venture.

Das 4-Sterne-Superior Hotel wird in einem vom Architektenbüro Moser Architekten Ziviltechniker GmbH entworfenen 43-stöckigen Wohn- und Business-Tower – einem geplanten Wahrzeichen der weißrussischen Stadt – integriert. Neben rund 280 Zimmern und Suiten sind insgesamt 2.900 Quadratmeter Konferenzfläche auf vier Etagen als auch ein 2.000 Quadratmeter großer Spa-Bereich mit Indoor-Pool geplant. Das Hotel erschließt sich bis zum 30. Stock. Als besonderes Highlight wird darüber hinaus eine Sky-Bar im 41. Stock des künftig höchsten Gebäudes mit Aussicht auf die Stadt Minsk errichtet.

Rudolf Tucek, CEO Vienna International Hotelmanagement AG zur neuesten Vertragsunterzeichnung: „Minsk gewinnt wirtschaftlich seit den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus weist das Land eine stabile Wirtschaftsentwicklung auf. Dies sind vielversprechende Indikatoren für eine steigende Nachfrage an Hotelbetten, die für einen Markteintritt in Weißrussland stehen.“ Bis zur Eröffnung zeichnet die Vienna International Hotelmanagement AG im Rahmen des Pre-Openings für die hotelspezifische Unterstützung in der Bauplanung, die Personalrekrutierung, Marketing- als auch Kommunikationsagenden verantwortlich.
Der Standort des neuen Business-Towers liegt an der Einfahrtsstraße vom Flughafen ins Stadtzentrum sowie in unmittelbarerer Nähe der berühmten und größten Nationalbibliothek der Republik Belarus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.