REISEN HAMBURG 2011 – Internationale Ausstellung für Tourismus und Caravaning; Vom 9. bis 13. Februar auf dem Hamburger Messegelände

Zur Hochzeit des Jahres nach London reisen, China individuell erkunden oder zum Surfen nach Australien fliegen – auf der REISEN HAMBURG 2011 können Besucher die attraktivsten Urlaubsziele in Europa und Übersee entdecken. 900 Aussteller aus rund 70 Nationen präsentieren ihre Angebote bei der größten Tourismus- und Caravaning-Messe im Norden. Zahlreiche Fremdenverkehrsämter von Abu Dhabi bis Zypern geben hier Insidertipps aus erster Hand weiter. Das touristische Megaevent 2011 wird für viele die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton am 29. April in der Westminster Abbey in London. Wer live dabei sein möchte, findet auf der REISEN HAMBURG königliche Reiseangebote.

Insgesamt blickt die Reisebranche optimistisch auf die neue Saison. „Die sehr positive wirtschaftliche Entwicklung deutet auf weitere Zuwächse beim internationalen Tourismus hin. 2011 werden die Mittelmeerländer wie Spanien, Türkei und Italien wieder die beliebtesten Ziele der Deutschen sein. Neben dem Haupturlaub werden wieder mehr Kurzreisen gebucht werden“, sagt Andreas Sakkas, Präsident des Corps Touristique, über die aktuellen Reisetrends. Der Verein vertritt ausländische Tourismusorganisationen in Deutschland von Dänemark bis Zypern. Auch die Welttourismusorganisation (UNWTO) prognostiziert, dass das weltweite Reiseaufkommen 2011 um vier bis fünf Prozent zunehmen wird.

Die Prinzen-Hochzeit in England lässt sich bestens mit einem exklusiven Städtetrip nach London verbinden: Bei Ausstellern wie FTI stehen zum Beispiel das denkmalgeschützte The Milestone Hotel mit Sechs-Sterne-Service in Kensington oder die Luxusherberge Sanderson, die von Stardesigner Phillippe Stark gestaltet wurde, zur Wahl. Auch Thomas Cook und Neckermann Reisen haben ihre Kontingente für das Hochzeits-Wochenende entsprechend aufgestockt.

Badeurlauber und Sonnenhungrige informieren sich auf der REISEN HAMBURG beispielsweise bei den Tourismuszentralen von Griechenland, Spanien oder der Türkei. Aber auch der bei den Norddeutschen sehr beliebte skandinavische Raum ist vertreten. So präsentiert Visit Sweden neue Aktivtouren, Campingangebote und Arrangements für Gourmets: An der schwedischen Westküste können Gäste selbst Hummer fischen und Austern kosten, die zu den besten der Welt zählen. Turku in Finnland und das estnische Tallinn sind die europäischen Kulturhauptstädte 2011. Zahlreiche Reiseveranstalter stellen auf der Messe entsprechende Urlaubsangebote vor, darunter Erlebnisreise-Spezialist Dr. Tigges eine neue Studienreise, die den Besuch beider Städte kombiniert. Weitere Infos gibt es am Stand von Gebeco.

Wer sein Traumziel in der Ferne sucht und andere Kontinente erkunden möchte, findet auf der REISEN HAMBURG ebenfalls eine Fülle von Reiseideen. Die USA verzeichneten bis September rund 1,3 Millionen deutsche Besucher, ein Plus von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Das Urlaubsland USA beweist damit eindrucksvoll seine Attraktivität. Die Staaten bleiben das beliebteste Überseereiseziel für deutsche Touristen“, so Rita Hille, Präsidentin des Visit USA Committee Germany, das Regionen von Florida bis Tennessee und Anbieter an seinem Stand bündelt. Dazu gehört Spezialist Canusa, der Rundreisen und das Angebot an sehr authentischen Unterkünften ausgebaut hat. Besonders im Trend lägen Zusatzleistungen von der Floßfahrt auf dem Colorado River bis zum Helikopter Skiing, so Geschäftsführer Tilo Krause-Dünow: „Wir gehen davon aus, dass wir auch 2011 hoch zweistellig in diesem Bereich wachsen werden.“

Die Arbeitsgemeinschaft Karibik präsentiert traumhafte Urlaubspakete von Aruba bis Guadeloupe. Auf Kuba können Gäste zum Beispiel das tropische Hinterland durchwandern oder mit den Einheimischen das Karibik-Festival Anfang Juli in Santiago de Cuba feiern. Ebenfalls ein absolutes Sehnsuchtsziel ist Australien. Explorer Fernreisen stellt auf der REISEN HAMBURG neue Reiseerlebnisse unter dem Motto „Ultimate-To-Do-List“ vor wie einen Aufenthalt in der luxuriösen Southern Ocean Lodge auf Kangaroo Island oder Surfstunden am berühmten Bondi Beach.

Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis wird auch 2011 zahlreiche Deutsche nach Asien locken. „Thailand wird bei stabilen Verhältnissen wieder die Top-Destination sein, auch China ist in aller Munde. Indien als tolles Urlaubsland kommt zurück; Laos, Myanmar, Vietnam und Kambodscha sind die touristischen Edelsteine, die einmalige Reiseerlebnisse bieten“, fasst Michael Schmidtke, Vorstandsvorsitzender des Ausstellers Pacific Asia Travel Association Germany (PATA), zusammen. Spezialist China Tours informiert am Stand des Fremdenverkehrsamts der Volksrepublik China über „Elements of China“: Gruppenreisen für eine jüngere Zielgruppe, bei der die Teilnehmer aus einer Vielzahl an Aktivitäten individuell wählen.

Auch im nahen Osten gibt es viel Neues zu entdecken: Der Wüstenstaat Abu Dhabi stellt auf der REISEN HAMBURG den Ferrari Themenpark mit der schnellsten Achterbahn der Welt vor, ebenso wie die Insel Saadiyat, auf der derzeit ein Guggenheim- und ein Louvre-Museum entstehen. Spezialveranstalter und Tourismusorganisationen präsentieren am Stand der Arbeitsgemeinschaft Südliches und Östliches Afrika ihre Insidertipps. So hat African World Touristic unter anderem eine Flugsafari in Simbabwe und das Luxushotel Baraza Resort auf Sansibar neu im Programm.

Auf der REISEN HAMBURG 2011 präsentieren vom 9. bis 13. Februar (10 bis 18 Uhr) rund 900 Aussteller auf rund 50 000 qm Fläche ihre Angebote für Tourismus und Caravaning. Neu ist die Halle „Outdoor-Welt“ mit dem Fahrrad-Bereich und dem Globetrotter Abenteuer-Camp. Eintrittspreise: Comeback-Karte (gilt auch an einem weiteren Tag ab 15 Uhr) 9 Euro. Die Comeback-Karte kostet für Kinder (6 bis 15 Jahre) 5 Euro, für Studenten, Rentner 7 Euro, als Familienkarte 17 Euro. Zur REISEN HAMBURG sind die Eingänge Mitte, Süd und Ost des Hamburger Messegeländes geöffnet. Weitere Informationen unter www.reisenhamburg.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.