Das Team des Tourism-Insider wünscht allen Lesern und Partnern eine frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2010.

Der Tourism-Insider verabschiedet sich in die Weihnachtsferien und erscheint ab 4. Januar 2010 wieder in altbewährter Aktualität.

→ Lesen Sie weiter...

von Redaktion, l/p

Mehr als fünf Jahre dauerte die Entwicklung und das Ergebnis beeindruckt sogar eingefleischte Fans der beiden ersten Soneva-Resorts auf den Malediven: Soneva Kiri, nur eine Flugstunde im Privatflugzeug südöstlich von Bangkok gelegen, entstand als neuer Maßstab rund um Intelligenten Luxus für die gesamte Branche, aber auch für jene Reisenden, die ihre ganzheitliche Lebensweise gerne mit einem Hauch von Eleganz umgeben.

→ Lesen Sie weiter...

Erstmals „Prime-Status“ für Air Berlin im oekom-Nachhaltigkeitsrating

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft ist im Nachhaltigkeitsrating der oekom research AG erstmalig mit dem Investmentstatus „Prime“ ausgezeichnet worden. Ein „Prime“-Rating erhalten Unternehmen, welche die branchenspezifischen, von oekom research definierten Mindestanforderungen in den Bereichen Ökologie und Soziales erfüllen und darüber hinaus im Rahmen des oekom Corporate Ratings zu den führenden Unternehmen ihrer Branche zählen.

→ Lesen Sie weiter...

Lutz P. Vogt, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureaus e.V., teilte dem Verwaltungsrat auf der gestrigen (18.12.2009), regulären Verwaltungsratssitzung in Frankfurt am Main mit, dass er zum 28. Februar 2010 das GCB verlassen wird und damit seine Entsendung in das GCB beendet. Er wird ab März 2010 bei seinem früheren Arbeitgeber Deutsche Lufthansa AG neue Aufgaben wahrnehmen und damit ein Angebot zur Altersteilzeit annehmen.

→ Lesen Sie weiter...

Mit MHmobile – flymas.mobi – bietet Malaysia Airlines (MAS) jetzt den weltweit umfangreichsten Mobiltelefon-Service für Passagiere. Die Kunden der Fünf-Sterne-Fluggesellschaft können damit Flugpläne und den Status von Flügen abrufen, Flüge buchen, bezahlen, einchecken und einsteigen. Darüber hinaus bietet das System weitere clevere Service-Funktionen.

→ Lesen Sie weiter...

von ch, tophotel.de

Klare Mehrheit für die Zerschlagung von Accor: Elf von zwölf Aufsichtsräten stimmten in Paris für die Trennung der Geschäftsbereiche Hotel und Financial Services. Die Aufteilung soll so schnell wie möglich von den Aktionären abgesegnet werden. Zwischen den Tätigkeitsfeldern Hotellerie und Prepaid Services gebe es keine „wirklichen Synergien“, gab Accor in einer Pressemitteilung bekannt. Die von den Anteilseignern Colony Capital und Eurazeo voran getriebene Aufspaltung soll noch vor Jahresende der Aktionärsversammlung vorgelegt werden.

→ Lesen Sie weiter...
Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Zudem werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.